Stabi

Training nach neuesten Standards des medizinischen Aufbautrainings

Das bedeutet:
Hohe Beanspruchung der gelenkstabilisierenden Strukturen während der Bewegung! Die muskuläre Stabilisation eines Gelenkes ist nur über ein hoch anspruchsvolles Koordinationstraining möglich. Während beim reinen Krafttraining die große Muskulatur angesprochen wird, reagiert beim Koordinationstraining die kleine gelenknahe Muskulatur. Nur sie ist in der Lage, ein Gelenk zu stabilisieren.

In den 80 er Jahren erkannte man, dass ein spezifisches intensives Aufbautraining nicht nur die Rehaphase im Hochleistungssport enorm verkürzen kann, sondern leistungssteigernd wirkt. Außerdem stellte man anhand umfangreicher Statistiken fest, dass diese Art von Training, zusätzlich zum sportartspezifischen Training, eine enorme Verletzungsprophylaxe bewirkt! Hierbei werden die koordinativen Ansprüche für die Stabilisation eines Gelenkes extrem hoch bewertet.

Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl: 14